tomatenpiraten?

Veganifest

Die Tomatenpiraten stehen für leckeres, veganes Essen ohne kommerzielle Interessen. Uns liegt die Zubereitung und Wertschätzung von Essen sehr am Herzen. Vegan kochen, das ist für uns Kunst und Sport und ein politischer Akt, denn es bedeutet die Ablehnung von Tierhaltung und Massenproduktion.  Essen macht Spaß und Essen mit Freunden und Freundinnen noch mehr. Daher widmen wir uns ein Mal im Monat intensiver der veganen Küche, deren Vielfältigkeit wir ausprobieren und mit euch teilen wollen.

Es soll ein Raum geschaffen werden, wo in entspannter Atmosphäre geschlemmt werden kann und wir die Woche ausklingen lassen können. Untermalt wird das Ambiente durch deejays der vielfältigen hallischen Klubszene. Es erwarten euch frische Brote, Aufstriche, Salate, Gebäck, warme und kalte Snacks, Suppen, Süßkram, Kuchen und vieles mehr.

Unser Brunch soll durch einen Obolus der Genießenden finanziert werden, daher versuchen wir die Kosten gering zu halten, wollen aber dennoch möglichst Bio- und regionale Produkte verwenden. Der ersten vegane Brunch fand am Sonntag, den 27. Februar 2011 von 11 Uhr bis 15 Uhr in der Goldenen Rose statt. Der Location und Zeitvorgabe sind wir seither treu geblieben. Alles an finanziellem Überschuss, das heißt, das was im Spendentopf zurück bleibt nachdem wir unsere Ausgaben gedeckelt haben, pumpen wir in die musikalische Ausgestaltung unserer alljährlichen, opulenten Geburtstagsfeierei.

Wir sind eine bunte Mischung aus Studierenden, Arbeitenden, VeganerInnen, Omnivoren und VegetarierInnen und freuen uns, wenn ihr einfach mal vorbei kommt. Denkt bitte immer daran: Wir sind keine DienstleisterInnen. Wir kochen, basteln, räumen, spülen, organisieren für die Brunchs, weil wir Bock darauf haben, weil wir euch eine Freude machen wollen und weil wir zeigen wollen, wie lecker tierleidfreies, nachhaltiges Futter sein kann. Wir zahlen uns keinen Arbeitslohn aus. Das Essen, was ihr bei uns verzehren könnt, ist nicht kostenlos oder umsonst. Wir versuchen aus wertvollen Nahrungsmitteln liebevoll etwas noch viel großartigeres zu zaubern. Deshalb freuen wir uns, wenn ihr es schätzt und euch an der Aufwandentschädigungsbox selbst daran erinnert: Pay what it’s worth!

Wenn ihr Lust habt, uns mit eurer Kochkraft zu unterstützen, dann schreibt uns einfach mal an. Das wird wundervoll, versprochen!

 

Advertisements